Seite auswählen

Heute hatten wir die Gelegenheit Hannah, Chrissi und Carlo im OHNE-Laden in München zu besuchen.

Es war beeindruckend zu sehen, wie gut dieses auch für München neue Konzept angenommen wird. Zufälligerweise hatte sich für heute auch ein Fernsehteam angekündigt, die dann doch länger blieben als geplant. Der Hauptgrund unseres Besuchs war jedoch ein anderer. Wir stehen bereits seit über einem halben Jahr mit Carlo in Kontakt weil er die Bulk-Bins im OHNE selbst konzipiert hat und diese auch unter der Marke glasbin vertreibt.

Auch wir waren von Anfang an der Meinung, dass die herkömmlichen Kunststoffsysteme die in den meisten unverpackt-Läden verbaut wurden, nicht schlüssig und auch nicht konsequent sind. Wir konnten unsere Wünsche anbringen und auch planerisch konkreter werden. Letztendlich konnten wir uns in Zusammenarbeit mit Carlo detaillierter über die Integration der Glasbins in die Gesamtinnenarchitektur unseres Ladens unterhalten. Hier war die Erfahrung einer 1-jährigen operativen Phase natürlich sehr hilfreich.

Es war wieder mal schön mitzuerleben wie diese kleine aber wachsende Community ohne jeglichen Wettbewerbsgedanken, gerne bereit ist Erfahrungen zu teilen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Münchner Mitstreitern und können es kaum erwarten bis die ersten Lebensmittel aus unseren Bins im SPEICHER rieseln.